Klaus Busch - Bilder & Illustrationen

Ausstellungstermine:

 

13.07. - 12.09.2019

 

HeilKunst

KunstForum Palais im Stadtpark, Am Stadtpark 2, 94469 Deggendorf

Vernissage: Freitag, 12.07.2019, 19:00 Uhr

Öffnungszeiten: Mo bis Fr 8.00 – 18.00 Uhr, Sa 8.00 – 12.00 Uhr, Eintritt frei

 

Seit dem Kunstmarathon zu seinem 30jährigen Bestehen ist der Kunstverein Deggendorf jährlich in den Sommermonaten mit dem Kunstforum zu Gast im Palais im Stadtpark. Diese Tradition wird auch heuer fortgeführt, dieses Mal unter dem Thema „HeilKunst“. 
Damit wird Bezug genommen auf das 25jährige Jubiläum der Klinik Angermühle, in deren Gängen die Ausstellung stattfindet. Zudem kann das Gebäude der sogenannten Alten Kaserne, das als Kreisirrenanstalt für Niederbayern (als Vorgängerbau von Mainkofen) erbaut wurde, auf eine 150jährige Geschichte zurückblicken.
„Der Körper, die Seele und der Geist des Menschen bilden eine Einheit. Gesundheit wächst, wenn diese Einheit gestärkt wird.“ So lautet der Leitgedanke der Klinik Angermühle in Deggendorf. Gesundheit bezieht sich immer auf das gesamte körperliche wie geistige und seelische Wohlbefinden eines jeden Menschen. Damit ist Gesundheit nicht nur abhängig von der Medizin und den Naturwissenschaften, sondern auch vom sozialen Umfeld, von den wirtschaftlichen Verhältnissen und der Umwelt. Folglich spielen nicht nur die medizinische Versorgung, sondern etwa auch Umwelt, Natur, Familie, Freunde, Arbeit, Bewegung, Sport, Ernährung, Kunst und Kultur eine Rolle bei der eigenen Gesundheit oder Heilung.  
Und hier kommt die Kunst ins Spiel. Zum einen die Heilkunst im engeren Sinne, also die ärztliche Kunst, die Medizin oder Heilkunde unter dem Gesichtspunkt der erfolgreichen Bekämpfung von Krankheiten. Doch auch die Kunst selbst im Sinne von schöpferischem Gestalten hat eine heilende Dimension. Das künstlerische Schaffen kann für den Künstler selbst positive Impulse bedeuten und heilsame Prozesse anstoßen. Medien der bildenden Kunst werden in der Kunst- und Ergotherapie dazu genutzt, den Patienten zu ermöglichen, innere und äußere Bilder auszudrücken, ihre kreativen Fähigkeiten zu entwickeln und die sinnliche Wahrnehmung auszubilden. In Therapie und Krankenhäusern wird die heilsame Wirkung von Kunst daher immer vielfältiger eingesetzt. In Kanada können Ärzte seit Kurzem Museumsbesuche per Rezept verschreiben – weil Kunstgenuss nachgewiesenermaßen heilende Wirkung hat. 
Der Zugang zur Kunst, sei es durch eigenes kreatives Schaffen oder durch das Betrachten von Kunstwerken, verbessert die mentale und physische Gesundheit der Menschen – das macht glücklicher und gesünder. HeilKunst – das Thema des diesjährigen Kunstforums umfasst also eine Vielfalt von bedeutsamen Aspekten, die die Künstlerinnen und Künstler des Deggendorfer Kunstvereins in ihren Kunstwerken auf ganz unterschiedliche Art und Weise aufgegriffen haben. Das diesjährige Kunstforum greift ein gewichtiges, jeden Einzelnen ebenso wie die gesamte Gesellschaft betreffendes Thema auf, das den besonderen Stellenwert der Kunst in der gegenwärtigen wie zukünftigen Gesellschaft in sich trägt.

Ich bin mit der Arbeit "I Want A New Drug" an dieser Ausstellung beteiligt.

 

 

31.07. - 11.09.2019

 

Klimawandel

Haus zur Wildnis, Eisensteiner Straße 20, 94227 Linderg-Ludwigsthal

Vernissage: Mittwoch, 07.08.2019, 17:00 Uhr

Öffnungszeiten: Täglich 9 - 18 Uhr, Eintritt frei

 

Die letztjährige Mitgliederausstellung des Kunstvereins Deggendorf wandert mit einigen ausgewählten Arbeiten ins Besucherzentrum "Haus zur Wildnis" des Nationalparks Bayerischer Wald. Ich werde mit der Arbeit "Wos Klimawandel? Bei uns im Woid? Geh weida!" dabei sein.

 

 

11.08. - 01.09.2019

 

30 x 30 x 30

Kulturmodell, Bräugasse 9, 94032 Passau

Vernissage: Samstag, 10.08.2019, 17:00 Uhr
Öffnungszeiten: Täglich 10:00 - 17:00 Uhr, Eintritt frei

 

Die traditionelle Gemeinschaftsausstellung des BBK Niederbayern. Im Anschluss an Passau geht die Ausstellung noch in die Galerie im Alten Rathaus in Pfarrkirchen. Ich bin mit dem Bild "Der Schwarzmaler" dabei.

 

 

08.09. - 29.09.2019

 

Der Esel - Mul(t)italent

Kreativhof Lehmberg, Lehmberg 4, 46499 Hamminkeln-Dingden

Vernissage: folgt

Öffnungszeiten: folgen

 

Zum drittenmal schreibt der Kreativhof Lehmberg im niederrheinischen Hamminkeln

dieses Jahr eine kleinformatige Ausstellung aus. Dem Schaf aus dem ersten Jahr und dem Schwein aus dem zweiten Jahr (wo ich erstmals auch dabei sein durfte) folgt dieses Jahr der Esel. Mein diesjähriger Beitrag ist die Zeichnung "Goldesel".

Die Verkaufserlöse der Beiträge zur "Esel"-Ausstellung dienen wie in jedem Jahr der Unterstützung so genannter "Schattenkinder" auf dem Kreativhof Lehmberg. "Schattenkinder" sind Kinder, deren Geschwister schwer erkrankt sind und so unfreiwillig stets im Mittelpunkt der Familie stehen. Die gesunden Kinder müssen sich im Alltag nach dem Tagesablauf und den Terminen der kranken Geschwister richten. So ist auch ihre Kindheit stark beeinträchtigt. Diesen Kindern soll ermöglicht werden, selbst einmal im Mittelpunkt zu stehen. Der Kreativhof Lehmberg veranstaltet für diese Kinder ein kreative Wochenenden mit Drucktechniken, Spiel und Spaß, Übernachtung und einer Abschlussausstellung. Das unterstütze ich gerne.

 

 

07.09. - 27.10.2019

 

30 x 30 x 30

Rathausgalerie Pfarrkirchen, Altes Rathaus, Stadtplatz 2, 84347 Pfarrkirchen

Vernissage: Freitag, 06.09.2019, 18:30 Uhr
Öffnungszeiten: Dienstag und Donnerstag 14-16 Uhr, Freitag-Sonntag und Feiertags 15-18 Uhr, Eintritt frei

 

Die traditionelle Gemeinschaftsausstellung des BBK Niederbayern wird in Pfarrkirchen weitergeführt. Ich bin mit dem Bild "Der Schwarzmaler" dabei.

 

 

23.09. - 13.10.2019

 

Kunst auf Abwegen

Rathaus Nagold, Marktstraße 27-29, 72202 Nagold (Gemeinschaftsausstellung)

Anwaltskanzlei Klaska, Clauss + Schäfer, Bahnhofstraße 34, 72202 Nagold

Vernissage: Donnerstag, 19.09.2019, 19.30 Uhr,  Alte Seminarturnhalle Nagold, Lange Str. 5 

Künstlergespräch: Sonntag, 29.09.2019, 17:30 Uhr, Anwaltskanzlei Klaska, Clauss + Schäfer, Bahnhofstraße 34

Öffnungszeiten Rathaus: folgt

"Schausonntage" Anwaltskanzlei Klaska, Clauss + Schäfer: Sonntag, 29.09.2019, und Sonntag, 13.10.2019, jeweils 15 - 18 Uhr

Eintritt frei

 

Die Freiberufler Nagolds stellen im zweijährigen Rhythmus in ihren Büros, Praxen und Kanzleien die Werke regional und überregional angesehener Künstler für zwei Wochen aus. Im Rahmen dieser Ausstellungsaktion “Kunst auf Abwegen” wird der seit 2001 vergebene “Kunstpreis der Nagolder Freiberufler” ausgelobt. Ich bin von der Jury des Wettbewerbes in die engere Wahl gewählt worden.

Die Arbeiten der Künstler, die im Wettbewerbsverfahren in die engere Wahl gelangt sind, werden von Freiberuflern in ihren Kanzleien, Praxen, Büro- oder Geschäftsräumen vom 23.09.2019 bis zum 13.10.2019 ausgestellt. Arbeiten von mir werden in der Anwaltskanzlei Klaska, Clauss + Schäfer in der Bahnhofstraße 34 in Nagold zu sehen sein. Hier wird es am Sonntag, den 29. September, um 17:30 Uhr auch ein Künstlergespräch geben. An diesem Sonntag und am Sonntag, den 13. Oktober, gibt es "Schausonntage" in der Kanzlei, zu denen ich auch vor Ort sein werde.

Eine gemeinsame Ausstellung mit Werken der ausgewählten Künstlerinnen und Künstlern wird im Rathaus der Stadt Nagold gezeigt. Die Eröffnung dieser Ausstellung findet am 19.09.2019 um 19.30 Uhr in der Alten Seminarturnhalle, Lange Straße 5, in Nagold statt.

Weitere Infos folgen.

 

 

06.10. - 22.11.2019

 

Kunstpreis der Stadt Weilburg

Bergbau- und Stadtmuseum Weilburg, Schlossplatz 1, 35781 Weilburg

Vernissage: Sonntag, 06.10.2019, 11:00 Uhr

Öffnungszeiten:

Oktober: Dienstag bis Sonntag und an Feiertagen 10 - 17 Uhr

November: Montag bis Freitag 10 - 17 Uhr

Eintrittspreis: 1,- Euro nur Kleines Kabinett; 3,50 Euro (erm. 2,50 Euro) gesamtes Museum

 

Seit 2015 wird der “Kunstpreis der Stadt Weilburg an der Lahn“ ausgeschrieben. Die Ausschreibung läuft in einem zweistufigen Verfahren. Aus den deutschlandweiten Bewerbungen werden durch die Jury Künstlerinnen und Künstler für die Endrunde des Wettbewerbes ausgewählt. Deren Arbeiten werden dann in einer Ausstellung im "Kleinen Kabinett" des Bergbau- und Stadtmuseums Weilburg gezeigt.

Nach 2015 bin ich dieses Jahr zum zweitenmal zusammen mit 30 weiteren Künstlerinnen und Künstlern für diese Endrunde mit dem Bild "Größenwahn" ausgewählt worden. 

 

 

18.10. - 27.10.2019

 

Herbstausstellung Kunst- und Kulturverein faMoos

Rathaus Moos, Graf-Ulrich-Philipp-Platz 1, 94554 Moos

Vernissage: Freitag, 18.10.2019, 19:00 Uhr

Öffnungszeiten: Samstags 14 - 16 Uhr, Sonntags 11 - 17 Uhr

Samstag, 26.10.2019, 19:00 Uhr: Kulturnacht

Eintritt frei

 

In diesem und im letzten Jahr durfte ich bei den netten Kolleginnen und Kollegen von "faMoos" zwei Kreide-Workshops durchführen. Jetzt bin ich als Gast zur diesjährigen Herbstausstellung der Künstlergruppe eingeladen, worüber ich mich sehr freue.

Weitere Infos folgen.