Klaus Busch - Bilder & Illustrationen

Aktuelles

 

AUSGEWÄHLT FÜR DIE AUSWAHLAUSSTELLUNG "!!! VERSCHWÖRUNG !!!" IN KÖLN

 

Aus einer dreistelligen Anzahl an Bewerbungen bin ich als einer von den 30 Künstlerinnen und Künstler für die Auswahlausstellung zum Thema "!!! Verschwörung !!!" ausgewählt worden bin. Die Ausstellung des Kunstvereins 68elf in Köln befasst sich mit Verschwörungsmythen und einer künstlerischen Position hierzu. 

Was lag bei dieser Ausschreibung näher, als einige Arbeiten des Narrenspiegel-Zyklus, an dessen 40 Werken ich die letzten fünf Jahre gearbeitet habe und der ja gerne frech, satirisch und manchmal auch boshaft die Abstrusitäten der Welt aufs Korn nimmt, hierfür einzureichen. Gleich sechs Arbeiten wurden von der Jury für die Ausstellung ausgewählt: Der Clown hat den Blues (III), Fair Is Foul And Foul is Fair (VII), Gott reicht's (XXII), Homunculus Germanicus (XXIII), Europe 2020 (XXV) und North Side Gallery, Texas (XXXV).

Die Ausstellung findet vom 01.04.2022 - 24.04.2022 im Kulturbunker K101 in Köln-Ehrenfeld, Körnerstraße 101, statt. Weitere Infos folgen. 

 

 

 

DER BILDBAND ZUM NARRENSPIEGEL-ZYKLUS IST ERSCHIENEN

 

Viereinhalb Jahre hat es am Ende gedauert. Ende 2016 habe ich eine Serie begonnen, die unter dem Titel "Narrenspiegel" in immer gleichem Querformat (22 x 48 cm, auf DIN A 2 gerahmt) meinen Mitmenschen mal satirisch, mal auch etwas boshafter einen solchen vorhalten möchte. Wie gut täte den großen und kleinen Mächtigen dieser Welt auch heute ein Hofnarr, der ihnen meinetwegen verschlüsselt, aber unverblümt die Wahrheit sagt. Dieser Narr versuche ich bildnerisch zu sein.

Seit Februar 2021 ist die 40. Arbeit fertig und der Zyklus damit abgeschlossen. Ursprünglich war nur an etwa 20 Arbeiten gedacht. Die Welt ist derzeit aber so, dass sie so viel Material für einen Narrenspiegel bietet, dass inzwischen sogar über 40 Skizzen im Skizzenbuch auf die Umsetzung warten würden. Bei 40 (+ Titelbild) ist jetzt aber Schluss.

Denn am Schluss der Serie sollte ein Bildband zum „Narrenspiegel“ stehen, mit dem und den 40 Original-Arbeiten des „Narrenspiegels“ es dann auf „Ausstellungstour“ geht.

 

   

 

Der Bildband ist fertig. Als Hardcoverbuch umfasst er auf 88 Seiten alle Arbeiten des Zyklus mit kurzen erläuternden Texten und ein Vorwort von Peter Mühlbauer. Auf allen Ausstellungsterminen der Narrenspiegel-Tour kann er angesehen und zu einem Preis von 12,50 Euro erworben werden. Außerdem kann er (ggf. zzgl. 2,50 Euro Versandkosten bei Postversand) direkt bei mir auf Rechnung bestellt werden (Mail an: info(at)malerei-busch.de)

 

Für die Ausstellungstour zum Narrenspiegel-Zyklus stehen  mehrere Termine fest:

 

26.11.2021 - 23.01.2022: Stadtgalerie im Kulturhaus Wetzlar

04.02.2022 - 25.02.2022: Galerie 4614 Marchtrenk (Österreich)

25.03.2022 - 01.05.2022: "Narreteien" gemeinsam mit Peter Mühlbauer, Stadtturmgalerie Vilshofen

(Auswahl aus dem Zyklus)

01.04.2022 - 24.04.2022: Auswahlausstellung "!!! Verschwörung !!!" im Kulturbunker k101 Köln

(6 Arbeiten aus dem Zyklus)

02.07.2022 - 30.07.2022: Galerie 149 Bremerhaven

17.08.2022 - 11.09.2022: Kulturmodell Passau

28.01.2023 - 16.03.2023: KunstForum Palais im Stadtpark Deggendorf

 

Weitere Termine folgen. Alle 40 Arbeiten des Narrenspiegel-Zyklus gibt es hier zu sehen.

 

 

PRÄSENTATION DER NIBELUNGEN-ILLUSTRATIONEN IN PASSAU

 

An der Universität Passau fand vom 23. bis 25. September eine Tagung  zum Thema "Faszination Nibelungen. Präsenz und Vermittlung eines multimedialen Mythos." statt. Mit dabei waren meine Illustrationen zur Nibelungengschicht auf Boarisch auf Plakaten und zum Teil auch im Original.

 

 

 

AKTUELLE AUSSTELLUNGEN:

 

26.11.2021 bis 23.01.2022

 

 

Der Narrenspiegel

Stadtgalerie im Kulturhaus, Bahnhofstraße 6, 35576 Wetzlar

Vernissage: Freitag, 26.11.2021, 18:00 Uhr

Künstlerführung und Lesung aus dem Bildband: Samstag, 04.12.2021, 13:00 Uhr

Finissage: Sonntag, 23.01.2022, 11:00 Uhr

 

Öffnungszeiten:

Dienstag, Mittwoch und Freitag 12 - 18 Uhr;

Donnerstag 10 -18 Uhr,

Samstag und Sonntag 10 - 15 Uhr;

Montags und an Feiertagen geschlossen

 

Eintritt frei

 

Die Auftaktausstellung der Tour mit den 40+1 Arbeiten des Narrenspiegel-Zyklus, passenderweise in meiner Heimatstadt. Ich werde die Ausstellung um einige weitere Arbeiten und ein paar Wetzlar-Veduten ergänzen. Es gibt ein umfangreiches Rahmenprogramm (s.o.). 

 

 

 

Weitere Ausstellungstermine gibt es unter "Ausstellungstermine".